Nachhaltiges Handeln: Verantwortung in der Wertschöpfung

Übersicht

  • Nachhaltigkeitskriterien konsequent in Lieferkette verankert
  • Effizienz und Flexibilität in Produktion und Logistik gestärkt
  • Ethisches Handeln prägt Dialog und Partnerschaft mit unseren Kunden
Nachhaltigkeit (Icon)Nachhaltigkeit (Icon)

Wir wollen unseren Kunden innovative Produkte und qualitativ hochwertige Lösungen zur Verfügung stellen. Dafür benötigen wir eine effiziente und verantwortungsbewusste Steuerung der Prozesse in allen Wertschöpfungsstufen: im Einkauf, in der Produktion, in der Logistik und im Vertrieb.

Unsere Lieferkette gestalten wir auf globaler wie regionaler Ebene nach klaren, nachhaltigkeitsbezogenen Kriterien und Standards. Wir prüfen und bewerten nicht nur die Nachhaltigkeitsleistungen unserer Lieferanten, sondern bieten ihnen auch Unterstützung durch partnerschaftliche Zusammenarbeit und Schulungen. So gelingt es uns bei ernsten Herausforderungen, wie z. B. der Bekämpfung von Kinderarbeit, unsere Anforderungen gemeinsam mit den Lieferanten umzusetzen.

An unseren Produktionsstandorten arbeiten wir kontinuierlich daran, durch höhere Flexibilität und den Ausbau von Kapazitäten schneller auf Marktentwicklungen zu reagieren sowie unseren hohen Anspruch an Qualität und Sicherheit zu erfüllen. Dafür investieren wir kontinuierlich in unser weltweites Produktionsnetzwerk. Unsere logistischen Leistungen steuern wir gleichermaßen nach Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltaspekten.

Verantwortungsbewusstsein prägt das partnerschaftliche Verhältnis zu unseren Kunden. Wir beziehen diese frühzeitig in unsere Prozesse ein und greifen ihre Bedürfnisse bei der Nutzung unserer Produkte auf. Wir analysieren systematisch ihre Zufriedenheit mit unserer Leistung und sichern mithilfe der daraus abgeleiteten Optimierungsmaßnahmen unseren langfristigen Geschäftserfolg.