Sonstige Verbindlichkeiten

Die sonstigen Verbindlichkeiten teilten sich wie folgt auf:

Sonstige Verbindlichkeiten

 

 

31.12.2015

 

31.12.2016

 

 

Gesamt

 

davon kurzfristig

 

Gesamt

 

davon kurzfristig

 

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

Verbindlichkeiten aus sonstigen Steuern

 

435

 

428

 

544

 

527

Rechnungsabgrenzungen

 

1.148

 

204

 

1.463

 

651

Verbindlichkeiten gegenüber Mitarbeitern

 

217

 

210

 

229

 

219

Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit

 

174

 

165

 

168

 

157

Verbindlichkeiten aus Zinsabgrenzung

 

189

 

180

 

186

 

181

Übrige Verbindlichkeiten

 

436

 

347

 

788

 

686

Gesamt

 

2.599

 

1.534

 

3.378

 

2.421

In den Rechnungsabgrenzungen ist eine Vorauszahlung von ursprünglich 1 Mrd. USD aus der zwischen Bayer und Merck & Co., Inc., USA, vereinbarten strategischen Pharma-Kooperation auf dem Gebiet der Modulation von löslicher Guanylat-Zyklase (sGC) enthalten. Der abgegrenzte Ertrag wird über einen Zeitraum von 13,5 Jahren entsprechend der Leistungserbringung aufgelöst. Zum Jahresende waren noch 660 Mio. € (Vorjahr: 719 Mio. €) abgegrenzt. Die Auflösung betrug im Geschäftsjahr 59 Mio. € (Vorjahr: 59 Mio. €).

Weiterhin umfassten die Rechnungsabgrenzungen den Verkaufserlös aus dem Verkauf des Diabetes-Care-Geschäfts zu Beginn des Geschäftsjahrs. Der Erlös von ursprünglich rund 1 Mrd. € wird entsprechend der Leistungserbringung über einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten realisiert. Zum Jahresende waren noch 469 Mio. € abgegrenzt.

Von den Rechnungsabgrenzungen entfielen 62 Mio. € (Vorjahr: 62 Mio. €) auf Zuwendungen der öffentlichen Hand, von denen im Geschäftsjahr 15 Mio. € (Vorjahr: 7 Mio. €) ertragswirksam aufgelöst wurden.

In den übrigen Verbindlichkeiten sind Verbindlichkeiten aus Derivaten in Höhe von 271 Mio. € (Vorjahr: 125 Mio. €) enthalten.